Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anmeldung

Die unterschriebene Kurs-/Seminar-/Ausbildungsanmeldungen sind verbindlich, sofern sie per Mail, oder auf dem Postweg eingehen. Erst mit der Anmeldebestätigung kommt der Vertrag zustande.

2. Warteliste

Bei einem ausgebuchtem Kurs/Seminar/Ausbildung kann sich ein Interessent auf die Warteliste setzten lassen. Die Anmeldung hat den Zusatzvermerk "Warteliste". bei einer Absage eines teilnehmers, werden die Interessenten auf der Warteliste per Mail informiert und können nachrücken.

3. Zahlungsweisen

1. Die Kurs-/Seminargebühr muss bis spätestens 14 Tage vor Kurs-/Seminar/Ausbildungsbeginn auf dem angegebenen Konto eingegangen sein oder nach Absprache bei kurzfristigen Buchungen (Kursbeginn in weniger als 14 Tagen) zu Kurs-/Seminar-/Ausbildungsbeginn in bar gezahlt werden.

2. In Ausnahmefällen kann eine Anzahlung von 50 % der Kurs-/Seminar-/Ausbildungsgebühr bis spätestens 4 Wochen vor Kurs-/Seminar-/Ausbildungsbeginn vereinbahrt werden. Die restlichen Kurs-/Seminar-/Ausbildungsgebühr muss bis spätestens 5 Tage vor Kurs-/Seminarbeginn auf das angegebene Konto eingegangen sein, oder am 1. Tag des Kurses/Seminares/Ausbildung in bar gezahlt werden.

4. Kündigung/Abmeldung

Für den Fall, dass Sie das Vertragsverhältnis kündigen, ohne dass in Ihrer Person ein wichtiger Grund nach § 626 BGB vorliegt, gilt folgende Regelung:

1. Eine Abmeldung/Kündigung ist nur schriflich (per Post oder per Mail) möglich.

2. Bei Absage bis 4 Wochen vor Kurs./Seminar-/Ausbildungsbeginn ist diese kostenfrei.

3. Bei Absage ab dem 28. Tag bis zum 14. Tag vor Kursbeginn sind 70 % Rücktrittsgebühr fällig.

4. Bei Absage ab 13. Tag, sowie bei Nichterscheinen ist die volltändige Kurs-/Seminar-/Ausbildungsgebühr zu entrichten. Teilnehmende Ersatzperson kann gestellt werden
 

5. Rückzahlung

Sollte die Ausbildung nicht zustande kommen, zahlen wir Ihnen nach Bekanntgabe unverzüglich alle bei uns eingegangenen Beträge zurück. Gegen die Praxis Körper-Heil-Werkstatt als Veranstalter können bei Nichtzustandekommen keine weiteren Haftungs- oder Ersatzansprüche geltend gemacht werden.

6. Haftung

Die Teilnahme an allen Kursen, Seminaren, Ausbildungen und Vorträge in der Körper-Heil-Werkstatt erfolt auf eigene Verantwortung der Teilnhemer. Jeder Teilnehmer trägt die volle Selbstverantwortung für sein Handeln. Haftungsansprüche jeder Art (auch Körperverletzung und Diebstahl) sind gegüber der Körper-heil-Werkstatt und der jeweiligen Kursleiter/in grundsätzlich ausgeschlossen.

 

Stand 04/2019

Nach oben