Schmerztherapie

Hypnose in der Schmerztherapie

Schmerzen sind ein lebenswichtiges Alarmsignal des Körpers. Sie haben die Funktion, unsere Gesundheit zu schützen. Jeder Mensch hat eine individuelle Sinnes- und Gefühlswahrnehmung, welche auch die individuelle Schmerzgrenze jedes Menschen erklärt.

Wird Schmerz unzureichend behandelt, kann dies schwerwiegende Folgen für die geistige und körperliche Gesundheit der betroffenen Personen und ihrer Familien haben.

Die bislang einzige allgemein anerkannte Schmerz-Definition stammt aus dem Jahr 1986 von einer Gruppe von Forschern, die sich mit Schmerzen befassen, der IASP (International Association for the Study of Pain), und lautet:

„Schmerz ist ein unangenehmes Sinnes- und Gefühlserlebnis, das mit aktueller oder potentieller Gewebsschädigung verknüpft ist oder mit Begriffen einer solchen Schädigung beschrieben wird.“

Bei der hypnotischen Schmerztherapie wird mit den neusten neurologischen und therapeutisch/hypnotischen Techniken gearbeitet. Dadurch kann beim Schmerzpatienten neben der Linderung des akuten körperlichen Schmerz, auch ein effektiver Zugang zur Aufdeckung der emotionalen Ursachen des Schmerzes gefunden und aufgelöst werden. Aufgrund ihrer unkomplizierten und nebenwirkungsfreien Einsatzweise, wird die Hypnose zunehmend zur Linderung von akuten Schmerzen eingesetzt. Zum Beispiel:

    • Rückenschmerzen

    • rheumatischen Erkrankungen

    • chronische Schmerzen

    • psychosomatische Schmerzen

 

weitere Anwendungsgebiete:

    • Analgesie – Schmerzbetäubung zur Vermeidung medikamentöser Anästhesie

    • Löschen des „Schmerzgedächtnisses“

    • ergänzende Selbsthypnosetechniken für den Patienten zur Intensivierung der Schmertherapie.

 

Löschung des Schmerzgedächtnisses

Unser Körper kann ein sogenanntes Schmerzgedächtnis entwickeln, wenn er über einen längeren Zeitraum Schmerzen hat, und dessen Ursache nicht behandelt wird. Die Nervenbahnen, die den Schmerzimpuls durch den Körper leiten, werden ständig gereizt. Durch die dauerhafte Reizung „lernt“ unser Gehirn das der Schmerz zum Alltag dazugehört. Dieser Schmerzreiz verselbständigt sich und ist auch dann noch vorhanden, wenn der ursächliche Schmerzreiz medizinisch/therapeutisch behandelt wurde und nicht mehr vorhanden ist. Mit Hilfe von Hypnose lässt sich das Schmerzempfinden wieder normalisieren und unnötige Schmerzwahrnehmungen können häufig in kürzester Zeit abgestellt werden.

Stand 04/2016
 

Nach oben


nPage.de-Seiten: Alles was Heilt hat Recht | Proud of Halliwell